Bundeswehr-Schlepper fluten Europa mit illegalen “Flüchtlingen”


Es ist logisch nicht nachvollziehbar, dass die Bundeswehr sich als Schlepper an der Flutung Europas mit diesen illegalen “Flüchtlingen” beteiligt. Flüchtlings-Taxi zu spielen sollte JEDEM Soldaten, der glaubt “Deutschland zu dienen”, eigentlich die moralische Pflicht eingeben, GEGEN diese Befehle zu intervenieren, da sie sich ausdrücklich GEGEN seinen Soldateneid richten.

Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

– § 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit
Da steht nix davon, Europa mit Millionen von islamistischen Söldnern zu fluten..

Ein Kriegsschiff der Bundeswehr hat im Mittelmeer 124 Flüchtlinge aus einem Schlauchboot gerettet. Die Aktion fand am etwa 42 Seemeilen nördlich der libyschen Küste statt, wie die Bundeswehr mitteilte. Unter den Geretteten waren fünf schwangere Frauen und 21 Kinder. Die Flüchtlinge seien an ein Boot der italienischen Küstenwache übergeben worden. Die Marine beteiligt sich seit 2015 im Rahmen der EU-Operation „Sophia“ an der Schleuserbekämpfung im Mittelmeer und hat seitdem insgesamt 21 492 Menschen aus Seenot gerettet.

Rund 900 Flüchtlinge vor Libyen aufgesammelt

weiter auf epochtimes.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren