Britische Sozialdemokraten (Labour) voll mit perversen Vergewaltigern


Warum sollen die britischen Sozen weniger hochkriminell sein, als die in Deutschland? Es sind die gleichen niederen Geister aus der moralischen Gosse des Menschseins. Die Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen britische Politiker nehmen zu. Als vorerst letzte Opfer äußerten am Dienstag zwei Frauen schwere Anschuldigungen. Eine Labour-Aktivistin warf einem Parteimitglied Vergewaltigung vor, ein weitere Frau sagte, sie sei von einem Abgeordneten sexuell belästigt worden.

Bex Bailey, ein ehemaliges Mitglied des Labour-Parteipräsidiums, sagte im BBC-Radio, sie sei mit 19 Jahren bei einer Parteiveranstaltung im Jahr 2011 vergewaltigt worden. Aus Scham und Furcht habe sie keine Anzeige erstattet. Zwei Jahre nach dem Verbrechen habe sie sich einem führenden Parteivertreter anvertraut. Dieser habe ihr nahegelegt, nicht mehr darüber zu reden. Das könne ihrer Karriere “schaden”.

Quelle: stern.de

https://www.youtube.com/watch?v=CjjE8Itwaro

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.