Berlin: Linksterroristen für Rot-Rot-Grün unbeschränkt vertrauenswürdig


Das dem Berliner Innensenator Andreas Geisel (SPD) unterstellte Landesamt für Verfassungsschutz hat nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins FOCUS die Telefonüberwachung von Linksextremisten nach den schweren Krawallen beim G-20-Treffen in Hamburg im Juli vollständig eingestellt.

Bis dahin hätten die Geheimdienstmitarbeiter der Behörde die Telekommunikation von zuletzt rund zehn Personen der radikalen linken Szene der Hauptstadt überwacht. Vier Mobiltelefone seien beispielsweise bei den G-20-Krawallen imHamburggeortet worden. Die Telefonüberwachung von Rechtsextremisten läuft inBerlindagegen weiter wie bisher.

Quelle: focus.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Berlin: Linksterroristen für Rot-Rot-Grün unbeschränkt vertrauenswürdig – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren