Asylheim Fürth: Tausende wurden unter der Deutschlandflagge vergast


Asylheim Fürth: Sie kommen in Massen, niemand will sie. Sie sind eklig, unangenehm und zu nichts nütze. Wenn sie einmal da sind, wird man sie nicht wieder los. Oft weiß man sich nicht anders zu helfen als mit dem Ultima Ratio. Man ruft den Profi in dem grausamen Handwerk, den Vergaser.

Kreuth – Anwohner staunten nicht schlecht. Erst wurden ihre benachbarte Asylbewerberunterkunft evakuiert und unter Quarantäne gestellt, nun ist das Gebäude unter einer riesigen Plane in Deutschland-Optik verhüllt. Das wirft einige delikate Fragen auf.

Zur Begasung: Nachdem vorige Woche die Asylbewerber die Unterkunft am Riedlerberg in Kreuth wegen einer Schaben-Plage hatten räumen müssen, begast eine Spezialfirma nun das Gebäude, um die Insekten abzutöten. Dafür wurde das Haus, in dem bis vergangenen Donnerstag vier Frauen und sieben Kinder aus Nigeria gelebt haben, mit einer Plane verhüllt.

Das Pikante daran: die Deutschland-Fahnen-Optik des sogenannten Begasungszeltes. Asylunterkunft, schwarz-rot-goldene Fahne – wer hinter der Farbwahl eine politische Provokation vermutet, irrt sich allerdings. Vielmehr handelt es sich bei der Planen-Optik um einen Marketing-Kniff, der diesmal, vor dem Hintergrund der Asyl-Thematik, zugegebenermaßen etwas unglücklich wirkt.

Quelle: merkur.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


One Comment

  1. Pingback: Asylheim Fürth: Tausende wurden unter der Deutschlandflagge vergast – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren