Armer IS-Lastkraftfahrer darf seine IS-Flagge nicht im Hospital aufhängen


Religiöse Diskriminierung. Der traumatisierte IS-Killer-Flüchtling von Manhattan darf seine IS-Flagge nicht in seinem Krankenzimmer im Hospital aufhängen und fühlt sich nun in seiner freien Religionsausübung beschnitten…

Saipov wanted the black-and-white flag of ISIS displayed in his hospital room after allegedly revealing to authorities he had planned to strike more people on a bridge had he not crashed into a school bus, according to the complaint.

“During the interview with law enforcement, Saipov requested to display ISIS’s flag in his hospital room and stated that he felt good about what he had done,” the complaint states.

Quelle: abc.news.go.com

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren