GeGePo lässt Twitter-Account von Akif Pirincci kommentarlos löschen

Die GeGePo (Geheime Gesinnungs-Polizei) hat jetzt Akif Pirinccis Twitter-Account löschen lassen. Ohne jegliche Angabe von Gründen. Wenn man auf Twitter eine gewisse Reichweite erreicht und politisch nicht korrekte Meinungen auch ohne Tangierung des Strafrechts vertritt, läuft man ständig Gefahr, ohne Vorwarnung gelöscht zu werden… Meinungsfreiheit in Deutschland im Jahr 2017 …

Südseekönig beisst Polizisten – Faulzähne bleiben stecken

Daraufhin wurde ihm geholfen die Wache zu verlassen. Das nahm der Mann offensichtlich zum Anlass, einen 49-Jährigen Bundespolizisten mit Faustschlägen anzugreifen. Bei seiner Überwältigung biss der Mann einem Bundespolizisten dermaßen in die Hand, dass er eine blutende Wunde davontrug. Bei seiner anschließenden Behandlung im Krankenhaus wurde während der Reinigung der …

Massive Korruption in Halle – Politmaden stopfen sich die Taschen voll

Die Stadt Halle hat offenbar über Jahrzehnte hinweg zu hohe Gehälter gezahlt. Der Landesrechnungshof hat auf Anregung von Oberbürgermeister Bernd Wiegand Personalakten aus 45 Jahren untersucht. Im Ergebnis haben die Prüfer bei 239 Personalakten von Tarifbeschäftigten Beanstandungen oder Feststellungen vermerkt, das sind 89 Prozent aller untersuchten Akten. 13 Personalakten waren …

Darum dürfen fast alle „Flüchtlinge“ bleiben

Eigentlich sollte das BAMF Flüchtlinge in ihre Heimat zurückschicken, wenn ihnen dort keine Verfolgung mehr droht. So ist es gesetzlich vorgesehen, und so wurde es den Bürgern versprochen. Dennoch dürfen fast alle Flüchtlinge dauerhaft in Deutschland bleiben.  Wer in Deutschland einmal als Flüchtling anerkannt worden ist, der bleibt meist für …

1230 Platzverweise nach muslimischen Großangriff auf Halloween-Feier

Nach Polizeiangaben, hätten vor und während der Veranstaltung „größere Männergruppen“ vereinzelte Teilnehmer des „Zombie Walks“ provoziert und Streit gesucht. Dabei handelte es sich nach Bundespolizeisprecher Volker Stall um rund „200 Männer mit Migrationshintergrund in Kleingruppen“. Auch untereinander seien die Männer in Streit geraten. Immer wieder sei es zu unübersichtlichen Szenen …

Keine Angst vor neuem Telefon-Anbieter – T-Online macht knallharte Scharia-Werbung

Also hier sollte man sich wirklich überlegen, ob dieser Telefonanbieter noch zu einem passt. T-Online macht sich hier zum Steigbügelhalter und Vollstrecker der gnadenlosen Islamisierung: „Es ist wieder da, das Schreckenswort: Scharia. Claus Kleber stellt im ZDF „heute-journal“ mit ernster Mine Interviewfragen. Kein anderes Medium kommt an der Thematisierung vorbei. …

Wie „rechte Übergriffe“ erfunden und medial verarbeitet werden

Zwei Regensburger sollen mit einer Eisenstange auf Asylbewerber losgegangen sein. Der Zeuge verstrickt sich in Widersprüche… Laut Anklage hatten die beiden aus Kasachstan stammenden Regensburger die Flüchtlinge an einem Januarabend letzten Jahres mit Worten wie „Fuck Irak“ und „Fuck Moslem“ beleidigt. Der jüngere der Täter soll dann mit einer 60 Zentimeter …

Flüchtlingsrudel greift Polizei an – Für Lügenpresse nur „Junge Leute“

Wieder Randale in Schwalbach (Main-Taunus): Eine Gruppe von knapp 20 jungen Leuten hat am Dienstagabend Mülltonnen auf die Straße geschoben und in Brand gesetzt, Spielgeräte eines Kindergartens angezündet und Fenster einer Schule beschädigt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Sprecher sagte, man habe „massive Kräfte“ zusammengezogen, um gegen die Gruppe …

EU will Islamisten-Masseneinwanderung in 30er-Gruppen abfertigen

Ein «dauerhafter und automatischer Umsiedlungsmechanismus» soll gemäss Mitteilung des EU-Parlaments Asylsuchende, «die keine echte Verbindung zu einem bestimmten Dublin-Staat haben» dem Verteilschlüssel entsprechend einem Staat zuteilen. Dieses Dublin-Land ist dann verantwortlich für die Behandlung des Asylgesuchs. Asylbewerber sollen neu die Möglichkeit haben, sich als Gruppe (bis maximal 30 Personen) anzumelden; …

Die Lügenpresse stirbt langsam aber sicher – Wir lassen Sektkorken knallen

In Berlin ist der stete Auflagenverlust einst mächtiger Tageszeitungen besonders deutlich zu spüren. RT Deutsch hat mit erfahrenen Experten der Branche gesprochen. Diese machen neben Fehlern im Umgang mit dem Internet auch Qualitätsverluste als Ursache aus. Katzenjammer in den Chefetagen der Berliner Verlagshäuser. Die Auflagen ihrer Printmedien sind auf ein …