Video: Vereinsmaden eröffnen “interkulturelle Woche” in Halle


Die Vereinsmaden aus Halle. Also Angestellte der regionalen Vereinsmafia wollen bei ihrer selbsternannten und ausschließlich mit Steuergeldern finanzierten “Interkulturellen Woche” gern unter sich bleiben. Dort wäre eh nur deren gewöhnliches Blah Blah zu hören. Darum geht es ihnen auch nicht. Sie wollen tunlichst vermeiden, dass ihnen die biedere Maske von den Abzocker-Fratzen gezogen wird. Kassiert die politische Vereinsmafia je Verein und Jahr für Jahr Millionen an steuerlichen Subventionen, welche bis zu 90 % in den eigenen Taschen der bei den Vereinen Angestellten versickern. Damit muss endlich Schluss sein!

Freiwilligenagentur? Das gute Geschäft mit dem „Ehrenamt“.

100 Aufkleber nur 6,66 €


2 Comments

  1. Pingback: Video: Vereinsmaden eröffnen „interkulturelle Woche“ in Halle – ffd365.de

  2. Holzwurm

    Hallo Timur , dass Vereinsmaden öffentliche Steuergelder einstecken schreib ich Dir schon lange und es ist noch viel Schlimmer !
    Indem reihenweise öffentliche Aufträge in Milliarden EUR mit Billigangeboten an ausländische Großkonzernen vergebene werden um als Dank ungesetzliche Parteienfinanzierung zu generieren und auf Staatsanwalt-schaften Druck ausüben nicht zu ermitteln in Sachen : Geldwäsche , waschen von Drogengelder , widerrechtliches Abziehen von in Deutschland erwirtschaftete Bau – Fördermittel-Subventionen und ein Schwarzgeldsystem von Teilen der Berufsgruppe der juristisch Rechtskundigen Verbrecher . Die mit ihren Kenntnissen nicht nur tausendfach eigene Mandaten betrügen , indem Vertragsfehler in Kreditverträgen still rechtswidrig gegen den eigenen Mandaten still geheilt werden . Um sich als Dank für diesen Parteienverrat – Rechtsbruch mit Schwarzgeld von potenten Bankkunden , natürlich mit Hilfe von Banken bezahlen lassen , somit einen Jahresumsatz von ca. 270 Mio. EUR erzielen und keine Partei-Vereinsmade macht dagegen etwas . Im übrigen hat Herr Schily gegen diesen verbotene Flickskandal gegen die CDU ca. 15 Mio. SPD 5,6 Mio. und FDP 4,2 Mio. als Grüner Klage erhoben , jetzt als SPD Mitglied macht der nichts . Noch nicht einmal als ehemaliger Innenminister ! Also diesen über parteilichen Betrug öffentlich machen . Solltest Du noch Hinweise benötigen zu Halle , gerade in Deiner Stadt gibt es die ausländische 100 % Tochterfirma eines Großkonzerns über die ca. 12,059 Milliarden EUR ins Ausland verschwunden sein sollen , so ein Thüringer Dr. Dr. Jurist . Der ebenso Wissen hat , wie und über wen 50 Mio. EUR Schwarzgeld aus Deutschland ins Ausland , über eine der Regierungsparteien bekannten , nahen Stiftungen ( Leuna ) verschwunden sind . Mach was draus Gruß Holzwurm

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren