Steuererhöhung für Minijobs, um Flüchtlingsausgaben aufzufangen


Offiziell, um die Altersvorsorge besser vorbereiten zu lassen. Dabei hat man die Rentenfonts abgegriffen, um Flüchtlingsausgaben zu bestreiten. Ergo sind diese Steuererhöhungen, welche erst der Beginn einer Lawine massiver Steuererhöhungen sind, nur die Folge der unkontrollierten Einwanderung und der explodierten Flüchtlingskosten…. Schlaraffenland ist abgebrannt.

Neben der erhöhten Attraktivität eines Minijobs ergab sich aus nicht steigenden Reallöhnen für viele Angestellte, Beamte und Selbstständige eine finanzielle Notwendigkeit, sich etwas hinzuzuverdienen. Besonders viele Frauen gehen einem Nebenjob nach. Der Forschungsdirektor am Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg, Enzo Weber, meint dazu:

Diese staatliche Begünstigung von Nebenjobs ist unnötig und sollte gestrichen werden. Momentan sorgt die staatliche Förderung dafür, dass die Menschen Anreize haben, Minijobs im Nebenjob anzunehmen, der außer etwas mehr Geld oft nichts bringt. Nötig ist, die Einkommensmöglichkeiten im Hauptberuf zu verbessern, zum Beispiel auch durch die Besserstellung von Geringverdienern bei Steuern und Abgaben.

Quelle: deutsch.rt.com

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.