Sarrazin: Ausnahmslose Abschiebung abgelehnter Asylbewerber!


Die aktuelle Vorgehensweise ist auch reichlich irre. Dass der Steuerzahler auch noch für die Klagewut der #Flüchtlinge, welche durch die #Refugeeswelcome-#Vereinsmafia initiiert wird, aufzuommen hat. Nach Ablehnung, einsammeln und abschieben. So ist der Vorgang und Schnellverfahren an einer sicheren Aussengrenze, das wäre die logische Normalität:

Thilo Sarrazin fordert eine ausnahmslose Abschiebung abgelehnter Asylbewerber in Länder außerhalb der EU.
  • Das schrieb der frühere Berliner Finanzsenator in einem Gastbeitrag in der FAZ.
  • Ein Klage-Recht und Anspruch auf Leistungen sollen Migranten erst mit einem legalen Aufenthaltsstatus erhalten.

Quelle: welt.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.