Linzer Frauen weiter in Angst – Flüchtlinge dürfen nachts raus


Der „Wochenblick“ dokumentiert regelmäßig Sexualstraftaten und stellt dabei fest, dass diese vermehrt von Migranten ausgehen. Im vergangenen Sommer wurden in Linz sogar zwei Frauen innerhalb von wenigen Tagen von Migranten brutal vergewaltigt.

Auch neue Statistiken des Innenministeriums zeigen, dass Sexualstraftaten in Österreich und vor allem auch in Linz dramatisch ansteigen. Österreichweit ist von 2015 auf 2016 ein Anstieg von 26,18 Prozent zu verzeichnen.

Statistiken sprechen klare Sprache

„In Linz wurden im ersten Halbjahr 2017 mehr als 100 sexuelle Übergriffe angezeigt“, erklärt die freiheitliche Gemeinderätin Martina Krendl. „Besonders auffällig dabei ist, dass Afghanen sehr häufig als Täter in der Statistik aufscheinen. 32,5 Prozent der Tatverdächtigen bei Sexualdelikten sind Nichtösterreicher, beim Tatbestand der sexuellen Belästigung sogar 43 Prozent und bei dem der Vergewaltigung 44,3 Prozent.“

weiter auf: wochenblick.at

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren