Kommunen streiten mit Bund um Beute, welche dem Steuerzahler geraubt wurde


Hier wird um Geld gestritten, welches vorher Millionen ehrlichen Steuerzahlern geraubt wurde und darum, in welcher Tasche der Verwaltung es doch bitte zu versickern habe. Tausende Gemeinden in Deutschland werfen der Bundesregierung vor, bei der Volkszählung 2011 die Einwohnerzahlen kleingerechnet zu haben, um ihnen damit Milliarden Euro vorzuenthalten.

„Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast“, lautet ein Bonmot, das auch Politiker in Berlin, Hamburg und über tausend weiteren Gemeinden gut kennen: Sie werfen der Bundesregierung in ihren am Dienstag vor dem Bundesverfassungsgericht verhandelten Klagen vor, bei der Volkszählung 2011 – dem sogenannten Zensus – die Einwohnerzahlen ihrer Gemeinden kleingerechnet und ihnen dadurch beim Länder- sowie Kommunalausgleich Milliarden Euro vorzuenthalten.

weiter auf epochtimes.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren