Islam-Terror: Islamisten wollten Shopping-Center sprengen


Bei der großen Tagespresse werden sie als “Österreicher” geadelt. Derweil sind Mücahit S. und Sezgen P., die schon seit mehreren Jahren in der Türkei leben, alles Andere als Österreicher. Möglich, dass man damit noch Altparteien-Wähler täuschen kann… UNS NICHT!

Wie die Online-Plattform “Hürriyet” berichtet, soll unter den 143 festgenommen “IS-Sympathisanten” auch ein Mann und eine Frau aus Österreich sein.

 Die Österreicher Mücahit S. und Sezgen P., die schon seit mehreren Jahren in der Türkei leben, stehen unter dem dringenden Tatverdacht einen Anschlag auf ein Einkaufzentrum im Stadtteil Bayrampaşa von Istanbul geplant zu haben.

Ersten Informationen zufolge hatten die beiden bereits in der Tiefgarage der Shopping-Mall ein Fahrzeug und ein Motorrad mit Dutzenden Bomben platziert.

Fahrzeug mit über 60 Bomben

weiter auf heute.at

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren