Degeneration im Islam: Wenn der Cousin mit der Cousine schläft


Also die Welt noch darüber berichten durfte, gab es diesen bemerkenswerten Artikel: “Immer mehr Kinder im Berliner Stadtteil Neukölln kommen mit angeborenen Behinderungen zur Welt. Als Grund wird Inzest vermutet. Die Ehe zwischen Verwandten unter türkischen und arabischen Migranten ist weit verbreitet und ein Tabuthema….

Der Fall von Familie G. steht stellvertretend für viele zugewanderte Eltern. Da gerade in der Türkei und arabischen Ländern Ehen zwischen Blutsverwandten verbreitet sind, gibt es unter ihnen auffällig oft geistige Behinderungen und Stoffwechselkrankheiten sowie Erkrankungen des zentralen Nervensystems durch Störung einzelner Gene. Nicht dazu gehört dagegen, wie oft angenommen, das Down-Syndrom.

Besonders in der türkischen Diaspora ist Inzest verbreitet”

Quelle: welt.de

Mit Code “HALMAFIA” satte 30 % für Halle-Leaks-Leser auf

alle Anziehsachen im shirtzshop (Klick hier)

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren