Bundeswehr: Endlich auch transsexuelle Kommandeure bei der starken Truppe


Das ist nur konsequent nach Umstandsuniformen und Öffnung für Flüchtlinge. Das Bundeswehr-Bataillon im brandenburgischen Storkow bekommt eine neue Kommandeurin. Das Besondere: Anastasia Biefang begann ihre Karriere vor 23 Jahren als Mann.

Grundwehrdienst, Offizierslehrgang, Pädagogikstudium und eine Generalstabsausbildung sind die Eckpunkte ihrer militärischen Laufbahn. Dabei hat sich Biefang immer mehr als Frau gefühlt denn als Mann, berichtet sie. In ihrer Rolle als Ehemann und Soldat habe sie jahrelang das Weibliche unterdrückt, obwohl es ihr damit zunehmend auch körperlich schlecht ging.

Quelle: welt.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)

 


One Comment

  1. Pingback: Bundeswehr: Endlich auch transsexuelle Kommandeure bei der starken Truppe – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren