AfD wirkt – Der erste Tag im Bundestag – Frischer Wind in faulige Schwatzbude


„AfD wirkt“ – mit diesem griffigen Slogan versucht die mittlerweile in 14 Landtagen vertretene Partei den Nachweis ihres politischen Erfolgs zu erbringen, trotz ihrer meist undankbaren Oppositionsrolle. In der Tat: Ohne Übertreibung kann gesagt werden, daß im Bundestag seit heute ein neuer, ein frischer Wind weht. Der Einzug der AfD in das höchste deutsche Parlament hat dieses grundsätzlich verändert, der Wiedereinzug der FDP hat eher dessen thematische Breite, Stichwort soziale Marktwirtschaft, erweitert.

Die grundsätzliche Bedeutung des AfD-Einzugs liegt zum einen darin, daß zum ersten Mal seit fast 60 Jahren wieder eine nationalkonservative Partei rechts von CDU und CSU im Bundestag vertreten ist. Diese grundsätzliche Bedeutung zeigte sich bereits um 11.32 Uhr, also etwa eine halbe Stunde nach der Eröffnung der konstituierenden Sitzung. Denn erstmals trat ein Politiker der AfD an das Rednerpult des Deutschen Bundestages.

weiter auf jungefreiheit.de

Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf das Bild)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.