Linksterror in Halle gegen AfD-Landtagsabgeordneten


Die Terror-Schläger der korrupten Altparteien (CDU, SPD, Grüne, Linke) machen sich in Halle nicht mehr selbst die Finger schmutzig Sie schicken “Flüchtlinge” für die Dreckarbeit vor, wenn es heisst, Angst und Terror zu verbreiten. Am Mittwoch war in Halle eine Kundgebung der AfD (Videos durch Klick auf das Bild erreichbar), auf welcher auch der Landtagsabgeordnete von Sachsen-Anhalt, Alexander Raue sprach. Als dieser nach der Veranstaltung zu seinem Auto zurück ging, war es nur noch ein Trümmerhaufen. Scheiben an allen Seiten UND die Frontscheibe waren eingeschlagen. Ein Zeuge beobachtete 2 Südseekönige (Schwarzafrikaner), dabei, welche das Terrorwerk vollbrachten. Die Anzeige aufnehmenden Polizisten versuchten, das politische Motiv auszuschließen, weil es ein normaler Raub gewesen sein könne. Dem widerspricht der Augenzeuge und der gesunde Menschenverstand. Wenn Südseekönige ein Auto ausplündern wollen, reicht es, eine Seite einzuschlagen und nicht alle. Auch muss man nicht, wie der Zeuge beobachtete mit einer spitzen Stange versuchen, die Reifen platt zu stechen.

Auch ist es bei den Linksmaden in Halle bereits Tradition, auf “Flüchtlinge” zur Verübung von Krawall zurückzugreifen. Auch die Montagsdemo in Halle wurde bereits von durch “Linke” aufgehetzten Islamisten angegriffen (Auch im Video)

Hier der Angriff von durch “Linke” aufgehetzte Islamisten auf die Montagsdemo in Halle:

 


One Comment

  1. Pingback: Linksterror in Halle gegen AfD-Landtagsabgeordneten – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren