Sex-Terror durch Nafri-Flüchtlinge auch in Hamburg


Auf dem Kiez feierten rund 45 000 Menschen (-5000 zum Vorjahr). Brennpunkt erneut: die Große Freiheit, wo gegen Mitternacht auffällig viele Gruppen mit Männern aufschlugen. Die Polizei reagierte sofort, zeitweise wurde sogar der Zugang gesperrt. Timo Zill: „Es war eine hohe Anzahl Problemklientel feststellbar. Auch hier erfolgten niedrigschwellig polizeiliche Maßnahmen wie Personenüberprüfungen und das Erteilen von Platzverweisen und Aufenthaltsverboten.“

Die von der Polizei überwachten Gruppen zersplitterten sich. Einige Männer schlugen dann einzeln zu.

Quelle: bild.de

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


One Comment

  1. Pingback: Sex-Terror durch Nafri-Flüchtlinge auch in Hamburg – ffd365.de

Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren