Sex-Terror durch Nafri-Flüchtlinge auch in Hamburg

Auf dem Kiez feierten rund 45 000 Menschen (-5000 zum Vorjahr). Brennpunkt erneut: die Große Freiheit, wo gegen Mitternacht auffällig viele Gruppen mit Männern aufschlugen. Die Polizei reagierte sofort, zeitweise wurde sogar der Zugang gesperrt. Timo Zill: „Es war eine hohe Anzahl Problemklientel feststellbar. Auch hier erfolgten niedrigschwellig polizeiliche Maßnahmen wie …

Flüchtlinge sollen gegenüber Deutschen auf Arbeitsmarkt besser gestellt werden

Regierung erwägt Ausnahmen vom Mindestlohn für Flüchtlinge Zur Anerkennung ihres Berufsabschlusses müssen Flüchtlinge meist Praxiserfahrung in Deutschland nachweisen. Medien zufolge soll dabei bald kein Mindestlohn mehr gelten… Die Bundesregierung plant laut einem Medienbericht Ausnahmen vomMindestlohn für Flüchtlinge und Zuwanderer. Dies betreffe Personen, die sich für die Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses in …

Deutsche Polizei nimmt keinen Maulkorb von linksextemen “Politikern” an

Nach den massenhaften Kontrollen von Nordafrikanern in der Kölner Silvesternachtgibt es teils heftige Kritik am Vorgehen der Polizei. Politiker und Menschenrechtler werfen den Sicherheitskräften vor, sogenanntes Racial Profiling betrieben zu haben – also die anlasslose Überprüfung einer Person aufgrund ihres Aussehens. Institutioneller Rassismus bei der Polizei? Der Chef der Deutschen …

Kardinal gesteht Muslimen Wunsch nach muslimischen Europa zu

Gut, der Kardinal wünscht sich zwar auch einen christlichen Orient, nutzt aber nicht gleichzeitig das Instrument von Mord, Totschlag, Massenvergewaltiungen und Terror, um diesem Ziel näher zu kommen. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied…. Kardinal Christoph Schönborn hat angesichts der Flüchtlingsbewegungen erklärte, er nehme den Muslimen den Wunsch nach …

100 Prozent der kriminell Auffälligen sind Muslime

Dass sich im täglichen Sicherheitsgeschäft der Polizei die Zahl der Gewalttaten im Migrationsbereich erhöht hat, will Pilsl nicht beschönigen. “Wir wollen nichts beschönigen, aber auch nichts dramatisieren. Ich traue mich auch zu sagen, dass alle Auffälligen Muslime sind, das muss erlaubt sein”, erklärt er. Gewalttaten in Asylquartieren seien 2016 um …

Nafri ist doch nur die Abkürzung für die Neger aus Nordafrika

Nafri bedeutet nichts weiter als Nordafrikaner, nur abgekürzt. Diese Begriffsverwendung ist jetzt für die linksgrün Versifften eine Art von “Rassismus”. Kein Problem hatten die linksgrünen Spinner im letzten Jahr damit, dass diese Nafris zu Tausenden über weisse Frauen hergefallen sind, um sie zu berauben und zu vergewaltigen. Das war für …

Video: Nach Mord durch Moslem mit Dönermesser – Volkszorn in Polen

Volkszorn entlädt sich in Polen! Nachdem im masurischen Elk ein 21-Jähriger von einem muslimischen Angestellten eines Kebap Restaurants angegriffen und mit einem Messer getötet wurde, kocht die Stimmung über. Mehr als 300 Bürger zeigten Flagge gegen Moslem-Terror. Obwohl nur 0, 1% der Bewohner Polens muselmanischer Abstammung sind, gehören Belästigungen, Beschimpfungen …

Es ist Moslems sogar ausdrücklich verboten, Silvester zu feiern

Also ist ihr Erscheinen auf den Feierlichkeiten von Ungläubigen immer anders begründet. In den geplanten Massenvergewaltigungen oder um Terror zu verbreiten. Der Koran legt eindeutig fest: (Wenn sie nicht alle nur in ihren Geburtstag reinfeiern 😉 ) Verbot der Teilnahme an Silvesterfeierlichkeiten Aus der Sunna des Propheten (Allahs Segen und …

Hätte ich doch damals lieber etwas gesagt….

Die Flüchtlingspolitik war meiner Meinung nach eines der wichtigsten Themen in diesem Jahr. Alle reden von #Einzelfällen und posten #weprayforeverything und #wirdürfenkeineAngsthaben und Schwupp ist der Vorfall auch zwei Tage später schon wieder verschwunden. Ob Vergewaltigungen, Anschläge, Schlägereien, Übergriffe auf Kinder und Obdachlose….wir sind erschüttert, ängstlich und ergriffen, aber offen …

BundesreGIERung legalisiert eigene Beteiligung an Angriffskriegen

„Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.“ So hieß es bis zum 31. Dezember 2016 im …