Frau am Neujahrsmorgen von Pakistani-Flüchtling vergewaltigt


Wie “mittelbayrische-de” berichtet, wurde in Regensburg am Neujahrsmorgen eine 46-jährige Frau in der Kumpfmühler Straße vergewaltigt. Der Verdächtige wurde gefasst.

Die 46-jährige war am Neujahrsmorgen gegen 05:40 auf dem Weg zur Arbeit gewesen. In der Kumpfermühler Straße stellte sich ihr ein Mann in den Weg. Daraufhin forderte die Frau ihn auf weiterzugehen, dieser reagierte jedoch nicht. Als die 46-jährige an ihm vorbeiging, folgte ihr der Mann und zog sie mit Gewalt in einen Hauseingang wo er sie missbrauchte.

Eine Anwohnerin hörte die Hilfeschreie der Frau und alarmierte umgehend die Polizei. Eine Streifenbesatzung konnte den mittlerweile zu Fuß flüchtenden Mann unweit des Tatortes festnehmen. Dies teilte das Polizeipräsidium Oberpfalz am Neujahrstag mit.

Quelle: kritische-presseschau.com

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2

 


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren