Wie die Lügenpresse mit FakeNews und FakeFotos versorgt wird


Ein kleines Mädchen in einem weißen Kleid, das mit “Blut” bedeckt war, erregte die Aufmerksamkeit eines vorbeifahrenden Polizisten. Das Mädchen hielt einen Teddybären im Arm, der ebenfalls mit Kunstblut befleckt war. Sie trug zudem einen Verband um den Arm.

Wie sich später herausstellte, waren weder das Blut, noch die Armverletzung des Mädchens echt. Der Fotograf gab an, dass er die Bilder auf den Sozialen Medien als Bilder aus Aleppo veröffentlichen wollte.

Quelle: deutsch.rt.com

Lügenpresse abschalten: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.