Moslemterror zu Heiligabend – Islamistenbande zündet Obdachlosen an


Es ist immer das gleich, im Rudel und/oder bewaffnet, fallen diese DreckschweXXe über Wehrlose, Frauen, Kinder her, vergewaltigen, brennen, morden.. Wann werden wir gegen diesen flächendeckenden Terror endlich aktiv? Die verantwortliche ReGIERung muss weg!

Auf einem U-Bahnhof in Berlin haben Unbekannte in der Nacht auf den ersten Weihnachtstag versucht, einen schlafenden Obdachlosen anzuzünden.

«Der Mann blieb nur durch das beherzte Eingreifen von Zeugen unverletzt», sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Habseligkeiten des 37-Jährigen hätten aber gebrannt.

Bisher geht die Polizei von fünf bis sechs Tätern aus, die das Feuer gegen 2.00 Uhr früh gelegt hatten. Der U-Bahnhof Schönleinstraße an der Grenze der Stadtteile Kreuzberg und Neukölln wird mit Videokameras überwacht. Bisher gebe es noch keinen Zeugenaufruf, ergänzte der Sprecher. Gegen die unbekannten Täter sei bereits ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes eingeleitet worden.

Quelle: mt.de

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.