Kiel: Polizei sucht brutalen Frauenschläger ohne Beschreibung


Offensichtlich will man die Bevölkerung nicht verunsichern. Die sonst üblichen Täterbeschreibungen gleichen sich zu sehr. “dunkle Hautfarbe”, “dunkler Teint”, “südländisches Erscheinungsbild”… Also verzichtet man hier bewusst auf die Täterbeschreibung und bittet die Bevölkerung einfach so um Hilfe.. Da die Frauen ins Gesicht geschlagen wurden, haben sie den Täter auch beschrieben… Die Flüchtlings-Gewalt eskaliert immer mehr und die #Lügenpresse ist im Hinblick auf die BT-Wahl beschäftigt, zu beschwichtigen.

Zwei brutale Angriffe auf Frauen haben am Freitagmorgen die Kieler Polizei und Staatsanwaltschaft alarmiert. Nach Angaben der Polizei kam es an unterschiedlichen Plätzen im Stadtteil Gaarden zu massiven Attacken auf zwei Frauen, die dabei schwer verletzt wurden. Gegen 4.30 Uhr sei ein Opfer im Ida-Hinz-Park an der Sörensenstraße durch einen noch unbekannten Täter angegriffen worden. Dieser habe die Frau nach derzeitigem Ermittlungsstand rund 20 Mal ins Gesicht geschlagen. Sie erlitt dabei laut Polizei multiple Frakturen im Gesicht…. 

Nur wenige Straßen weiter, im Gustav-Schatz-Hof, wurde ebenfalls in der Nacht zu Freitag zu einem noch unbekannten Zeitpunkt ebenfalls eine Frau angegriffen. Auch sie wurde schwer im Gesicht verletzt.

Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgelobt

Quelle: kn-online.de

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


2 Comments

  1. Adebar

    Die Tat fand in Kiel-Gaarden statt, ein überfremdeter Stadtteil mit offiziell 40 Prozent Ausländern, inoffizell durften es wesentlich mehr sein. Da Ausländer mit deutschen Pass, deren Nachwuchs und die vielen Illegalen gar nicht mitgerechnet werden. Tatsächlich dürfte der Ausländeranteil weit über 50 Prozent liegen!

  2. Sabine Hess

    Nur eine Nachricht?
    Also eine Täterbeschreibung und was ich ganz wichtig finde, Aussprache und Geruch.
    Wenn der wieder ausflippt, gibts vielleicht eine Tote.
    Wärs ein Deutscher, Däne etc. gebts auch eine Täterbeschreibung.
    Den Opfern wünsche ich aufrichtig, daß sie, trotz der schrecklichen Tat, wieder ohne Ängste und zufrieden leben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.