Islamist versucht Bibelvorleserin mit Brotmesser zu töten


Und das, obwohl der IS ausdrücklich darauf hinwies, dass für solche Allah-gefälligen Taten stabile Messer zu verwenden seien, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Nur dadurch war es dem Wintermantel der Ungläubigen möglich, den Stich abzufangen.

Ein afghanischer 22-jähriger Asylwerber ist im Gefängnis gelandet, nachdem er Mittwochnachmittag in seiner Unterkunft in Vöcklamarkt im Bezirk Vöcklabruck eine 50-Jährige mit einem Buttermesser attackiert hatte. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Donnerstag bekannt.

Die Frau war gemeinsam mit ihrem Mann aus dem nahen Timelkam gekommen, um den Asylwerbern aus der Bibel vorzulesen. Der 22-Jährige trat in die Küche und stach der Frau mit dem Messer gegen den Oberkörper. Sie trug allerdings einen dicken Wintermantel, der den Stich abhielt. Die Frau stürzte aber und verletzte sich am linken Ohr.

Quelle: oe24.at

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Über Twitter, FB, WP oder Google-Accounts mitkommentieren