Flüchtling wollte ihm fremde Kinder entführen


Versuchte Kindesentführung durch Asylant! Letzten Freitag kam es in der Stadt Pommelsbrunn in der Nähe von Nürnberg zu einem schlimmen Vorfall! Ein 26- jähriger Syrer versuchte einer deutschen Mutter ihre Kinder zu entreißen.Der Fremdling sprach die junge Frau an und forderte unter Androhung von Gewalt ihm die Kinder zu “überlassen”-was er mit den Kleinen vorhatte, kann man sich leicht vorstellen.Glück im Unglück, dass ein mutiger Passant eingriff und den aggressiven Orientalen in seine Schranken wies.Frustriert zog der Beinahe-Kidnapper von Dannen und ließ seine Wut an vorbeifahrenden Autos aus-erst die alarmierte Polizei konnte ihn stoppen.Danach kam der kriminelle Ausländer nicht etwa in den Knast oder gar in den nächsten Flieger nach hause, nein, er wurde in die geschlossene Psychiatrie eingewiesen, wo er nun Ärzte, Pflegepersonal und andere Patienten mit seiner Anwesenheit beglückt.

Der 26-jährige syrische Staatsangehörige aus dem südbayerischen Raum, sprach unvermittelt eine Mutter mit zwei Kleinkindern an und forderte von ihr grundlos die Herausgabe ihrer Kinder. Die Personen sind sich laut Angaben der Polizei bis dato völlig fremd gewesen. Der Syrer gab nicht nach und forderte weiterhin die Kinder der ihm unbekannten Frau.

Ein zu Hilfe eilender Passant konnte dies offenbar verhindern und ermöglichte der Frau die Flucht in ein naheliegendes Geschäft. Dort wurde dann auch die Polizei verständigt.

Quelle: reporter-24.com

Diese Zustände beseitigen: CDU, SPD, Grüne und Linkspartei zum Teufel jagen!

verpisst_euch_2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.