IRRENHAUS: Eingezogene Korane können nicht verbrannt werden, um Muslime nicht zu reizen

Ein Irrsinn ohne Gleichen ist das. Aus ganz Deutschland ist ein einziges Schilda geworden. SEK-Leute, die die Schuhe ausziehen, bevor sie eine Terror-Moschee durchsuchen dürfen… Politiker, die Rechenschaft fordern, warum ein Polizist einen wahnsinnigen Terror-Flüchtling mit der Waffe stoppt… Politiker, die Terroristen einladen und nun sagen, jetzt wo sie da …

Polizist schreibt Buch über die Massenvergewaltigungen durch Flüchtlinge in Köln

Hier zum Buch:  Für den ehemaligen Polizisten Nick Hein sind die Sex-Attentate, die sich in der Silvesternacht 2015/16 rund um den Kölner Hauptbahnhof abgespielt haben, ein bezeichnendes Symptom. Und zwar eines, welches darauf hinweist, dass in der deutschen Strafverfolgung etwas generell schief läuft. Kaum Sextäter verurteilt In wenigen Tagen jähren sich …

Staat zockt immer mehr ab. Abgaben-Einnahmen steigen mit den Flüchtlingsausgaben

Die öffentlichen Kassen greifen bei den Bürgern immer tiefer in die Taschen, wie die jüngsten Meldungen über die Einnahmen von Bund, Ländern und Kommunen zeigen. … Die Bundesrepublik wird damit in diesem Jahr wohl eine deutlich höhere Steuerquote (im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt) aufweisen. Damit macht sich wohl auch die Migrationskrise 2015/2016 …

Afrikaner Flüchtling zockt Postbank-Kunden ab. Polizei bittet um Mithilfe

Mit Fahndungsfotos sucht die Aachener Kripo einen Mann, der durch falsche Überweisungen mehrere Postbankkunden aus Aachen und Würselen betrogen hat. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 20.000 Euro. Der unbekannte Mann hatte hierzu bei einer Postfiliale in Bonn offenbar unter falschem Namen ein Girokonto eröffnet und die ergaunerten Geldbeträge auf …

Warum es mit den Moslem-Terror-Bildern manchmal fix geht…

Es scheint auch den deutschen Medien aufgefallen zu sein, dass im Falle der Berliner Menschenanzünder ungewöhnlich schnell Fahndungsfotos erschienen sind. Der Focus macht daraus gar einen Aufmacher mit dem Titel „Darum wurden Bilder in dem Fall so schnell veröffentlicht“. Allerdings ist die Antwort, die in Aussicht gestellt wird, recht dürftig: …

Merkels Freunde hinterlassen Massengräber mit ermordeten Zivilisten in Aleppo

Die sogenannten Rebellen haben vor ihrer Vertreibung aus Ostaleppo zahlreiche Überraschungen zurückgelassen. Erst nach und nach zeigt sich das ganze Ausmaß des Grauens. Massengräber mit getöteten und zuvor gefolterten Zivilisten, ein Großteil des noch zu nutzenden Wohnraums wurde vermint. RT kontaktierte die großen internationalen westlichen Menschenrechtsorganisationen. Doch außer dem Roten …

Silvester in vielen Großstädten leise, um Vergewaltigungsopferschreie besser zu hören

Ein guter Plan. Damit könnten vielleicht viele Opfer von Vergewaltigungen durch Flüchtlingsgruppen besser lokalisiert und befreit werden, bevor die gesamte Täter-Gruppe zum Absch(l)uss gekommen ist. Damit sollen polizeiliche Hilfsaktionen, welche zu den Massenvergewaltigungen zu Silvester in Köln komplett fehlten, möglich gemacht werden. Wird nicht geböllert, können die Schreie der Opfer …

TEILEN GESUCHT: Flüchtling wollte 10jährige auf Schulklo vergewaltigen

Für jene, die nicht richtig lesen und sich fragen, wo die Polizei etwas behindert. Wenn die Polizei (auf politischen Wunsch) ausdrücklich darum bittet nur regional zu fahnden UND wir auch wissen, dass dieses Täterklientel ggf. innerhalb von Stunden sogar in Italien sein kann, dann ist eine rein regionale Fahndung eine …

FakeNews: Morgenpost-Lügenpresse schiebt Flüchtlingsterror Rechten unter

Das ist bezeichnend wie typisch. Die #Lügenpresse kommt einem Auftrag nach, die angeblich “rechten Übergriffe” gegen Flüchtlingsunterkünfte zu thematisieren und visualisiert den Post ausgerechnet mit einem nachweislich durch einen syrischen Flüchtling verübten Angriff auf das Asylbewerberheim, wobei dieser wahrscheinlich auf Anraten seiner Mithelfer aus den linksgrünen Flüchtlingshilfsvereinen ein Hakenkreuz anbrachte, …

Abgeschobene Flüchtlinge regelmäßig sofort wieder in Deutschland

Das ist doch klar. Ohne sichere Grenzen kommen diese Verbrecher immer wieder. Und genauso funktioniert das mit den Zehntausenden “freiwillig” ausgereisten “Flüchtlingen”, welche mit Tausenden Euros Geschenken des Steuerzahlers für wenige Tage das Land verlassen, um sich sofort wieder anzustellen… Die Grenzen müssen dichtgemacht werden. Politmaden, die sich dem in …