Buchvorstellung: LÜCKENPRESSE von Ulrich Teusch


Der Buchautor Ulrich Teusch kritisiert das Wort “Lügenpresse” als “zu moralisch”. Im Gespräch mit RT Redakteur Malte Daniljuk stellt er Probleme im deutschen Mediensystem dar. Die Eliten in Politik und Medien, so ein Ergebnis, passen sich immer stärker aneinander an. Dieser Mainstream-Effekt gefährdet die Demokratie.

Und hier gib´s das Buch

lueckenpresse

luegenpresse


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.