Die meisten “Flüchtlinge” wollen gar nicht arbeiten


Und das ist nur Österreich. In Deutschland werden in dieser Flüchtlingsindustrie MILLIARDEN verpulvert, welche von ehrlichen Steuerzahlern erst einmal erarbeitet werden müssen!

“70 Prozent aller 16- bis 30-Jährigen in den Bereichen Gastro, Handwerk und Technik brechen ihren Ausbildungskurs vorzeitig ab. Viele wollen gar nicht arbeiten”, klagen AMS-Mitarbeiter hinter vorgehaltener Hand. Einige Asylberechtigte erscheinen bereits nach dem ersten Tag nicht mehr am Lehrplatz…

“Hier werden Millionen verpulvert”, so eine Arbeitsvermittlerin…

Quelle: krone.at

Protst braucht Druck


One Comment

  1. Fadamo

    Im Gespräch mit Flüchtlingen habe ich andere Erfahrungen gemacht.Sie wollen arbeiten.
    Ich weiß aber nicht ,ob sie weiterhin arbeiten wollen, wenn sie erfahren, dass der deutsche AN besser bezahlt wird.
    Somit ist die Arbeitsverweigerung richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.