Bämmm – Muslimischer Messerstecher von Hamburg war ISIS-TERROR!


Wir haben es von ANFANG an gesagt, die #Lügenpresse hat den Fall Deutschlandweit heruntergespielt! Ach ja: #dashatnichtsmitdemislamzutun

baemm

Der Teenager-Mord an der Hamburger-Alster gibt der Polizei seit knapp zwei Wochen Rätsel auf – jetzt bekannte sich die Terror-Miliz ISIS zu der tödlichen Messer-Attacke!

Mehr auf bild.de

Sofort am 17. Oktober haben wir geschrieben, dass das mit Sicherheit eine Tat war, welche dem Aufruf von ISIS, in Europa Ungläubige mit Messern niederzumetzeln, folgte:

Hallo, wir hatten erst kürzlich veröffentlicht, dass der IS zu GENAU solchen Taten aufgerufen hat:

Offensichtlich ist dieser Südländer in Hamburg genau diesem Befehl gefolg:

Gruselige Szenen an der Alster: Am Sonntagabend hat ein unbekannter Täter einen jungen Mann (16) unter der Kennedybrücke erstochen und seine Freundin (15) ins Wasser gestoßen. Anschließend flüchtete er. Die Hintergründe der grausigen Bluttat sind bislang völlig unklar.

Wie die Polizei mitteilte, saß der 16-Jährige mit einer Freundin (15) am Sonntag gegen 22 Uhr abends im Bereich der Außenalster auf den Stufen unterhalb der Kennedybrücke. Plötzlich trat von hinten ein bislang Unbekannter an die beiden Jugendlichen heran. 

– Quelle: http://www.mopo.de/24926670 ©2016

Das ZDF fand den 1. offiziellen ISIS-Toten von Hamburg übrigens nicht aufregend genug, darüber zu berichten:

isisterror

Quelle: Twitter von ZDF

Und von der Kanzlerin kommen Beruhigungsformeln, wie . B. die Empfehlung, Blockflöte zu spielen und christliche Weihnachtslieder zu singen:

blockfloeten

Quelle: halle-leaks

Protst braucht Druck

 

islamistsnotwelcome


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.