Wie werden “Flüchtlinge” in Halle mit Normen bekanntgemacht?

Was meinte Paulsen bei der Bürgersprechstunde? Er meinte auf Anfrage von Bürgern bei der Bürgersprechstunde, dass diese sogenannten “Flüchtlinge” und “Neubürger” aus dem EU-Einzugsbereich (Rumänien z. B.) umfangreiche Informationsmaterialien über hier vorherrschende Umgangsformen, Sitten und Gebräuche bekämen. Davon ist aber NICHTS zu finden. Was genau meint Paulsen (Grüne)? Eine Zuschrift: …