Michael Winklers Tageskommentar – 22.7.16

Der Allahu-akbar-Franzose, der den Anschlag in Nizza durchgeführt hatte, hatte keine “tunesischen Wurzeln”, sondern war ein leibhaftiger Tunesier. Außerdem war er kein Einzeltäter, sondern hatte Komplizen. Und er hatte gezielt den Lkw-Führerschein erworben, was wohl eindeutig dagegen spricht, daß er sich über Nacht selbst radikalisiert hatte. Er hat im Gegenteil …