Beamter kommt sechs Jahre nicht zur Arbeit – und keiner merkt’s


#beamtentum #spanien #auchhierdenkbar 😀

beamter

Sechs Jahre lang hat sich der spanische Staatsdiener Joaquin G. vor der Arbeit gedrĂŒckt. Erst als er eine Auszeichnung fĂŒr seine langjĂ€hrige Arbeit erhalten sollte, fiel seine Abwesenheit auf.

Dank dieser ungeklĂ€rten ZustĂ€ndigkeiten konnte der Beamte jahrelang blaumachen, ohne dass der Leiter der Wasserwerke stutzig wurde – und das, obwohl sein BĂŒro direkt gegenĂŒber von G.s Arbeitsplatz lag.

G. sagt, er habe schon “ab und an” im BĂŒro vorbeigeschaut. Mittlerweile ist er in Rente. Vielleicht beschĂ€ftigt er sich nun auch legal den ganzen Tag mit dem Lesen philosophischer Schriften. Nach eigenen Aussagen hat er das nĂ€mlich in der Zeit getan, in der er eigentlich am Schreibtisch hĂ€tte sitzen sollen.

Volltext auf SPON


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.