1000 % Fallzunahme – Flüchtlinge vergrätzen ganze Landstriche – Medikamente alle


2017 hat sich die Zahl der Krätze-Fälle in Bochum im Vergleich zu 2015 verzehnfacht. Wie die „WAZ“ berichtet, sollen Apotheken bereits Schwierigkeiten haben, genügend Medikamente zu liefern. 221 Fälle der Hauterkrankung wurden in der Stadt in diesem Jahr bereits gemeldet – wobei die Dunkelziffer deutlich höher vermutet wird, denn Hausärzte sind nicht verpflichtet, alle Krätze-Patienten beim Gesundheitsamt zu melden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.