Afrikanerin ersticht ihr 14 Monate altes Kind und flennt um mildes Urteil

Frau aus #Eritrea ersticht ihr Baby: Staatsanwalt heult vor Mitleid und fordert „erheblich verminderte Schuld“! Halle (Saale) – Grausames Geständnis: Eine Mutter aus Sachsen-Anhalt hat gestanden, im April ihren 14 Monate alten Sohn getötet zu haben… „Ich habe ihn erstochen“, sagte die zierliche Frau am Dienstag unter Tränen vor dem Landgericht …

Grenzrussismus: Russe ohne Papiere ergriffen – Anzeige

… während Millionen angebliche „Syrer“ und Südseekönige einfach durchgewunken und von fleißigen Steuerzahlern durchgefüttert werden. Also nicht von Polit- und Vereinsmaden, die ebenfalls auf unsere Tascchen leben. Quelle: twitter Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute …

Jetzt auch offiziell: „Flüchtline werden immer krimineller“

Ach nee, welche Überraschung. Wenn schon während kurz nach der Einreise ein überproportionaler Anteil dieser sogenannten „Flüchtlinge“ straffällig ist/wird, muss der Zeitstrahl nur etwas länger sein und die Zahl der Kriminellen unter den „Flüchtlingen“ nähert sich schnurstracks den 100 %… Die folgenden Zahlen sind noch geschönt, weil meist auf Anzeigenaufnahme …

Die „Flüchtlings“-Bombe tickt – tick tack tick tack

Die „Flüchtlings“-Bombe tickt – tick tack tick tack Quelle: twitter Werde auch selbst aktiv und unterstütze das Aufkleberprojekt. JEDER kann mitmachen, wenn Du nicht selber verklebst, dann gib sie an Leute weiter, welche es tun. TEILEN dieses Beitrages hilft auch. Die Übersicht über die Aufkleber findest Du hier (Klick auf …

Sachsen: CDU-Tillich tritt zurück – Pegida und AfD wirken

Wenn Merkel nur halb soviel Anstand hätte. Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) tritt zurück. Damit zieht der 58-Jährige die Konsequenz aus dem schlechten Ergebnis der sächsischen CDU bei der Bundestagswahl, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus der CDU. Der 58-Jährige ist seit Mai 2008 sächsischer Ministerpräsident. Bei den Bundestagswahlen …

Vergewaltiger-Versteher beim MDR? Oder doch lieber Vergewaltiger vergewaltigungsunfähig schießen?

Meine Antwort: „Nein, ich habe mit der Auftragsschreiberin Frau Merkel des MDR die „Vorurteile“ als Lügenpresse leider vollumfänglich bestätigt bekommen und halte solche Gespräche für reine Zeitverschwendung. MfG …“  Da hat man fast das Gefühl, man bekäme Anfragen von Vergewaltiger-Verstehern, wenn diese einem schreiben, dass einen die Äußerung: „die Polizei …

Kein warmes Essen mehr für Kinder und Obdachlose – Kinderschutzbund schreibt Offenen Brief

Ausgerechnet die Ärmsten müssen die Stricke um die Bäuche wegen meist nicht vorhandener Gürtel noch enger schnüren… Die Wuppertaler Tafel kann kein warmes Essen mehr an Obdachlose und Einrichtungen für Kinder ausliefern. Durch eine sehr komplizierte neue Richtlinie der Europäischen Union ist das nicht mehr möglich. Für Obdachlose gibt es nur noch belegte Brötchen. Betroffen …

TEILEN – Helfer gesucht – Frank Zander zeigt, wie ECHTE Nächstenliebe geht

Gerade in Berlin ein wichtiges Zeichen, nachdem korrupte Politverbrecher der Altparteien mehr Geld von Obdachlosen für Übernachtungen verlangen, um dieses Geld gleichzeitig woanders „Flüchtlingen“ in die Ärsche zu blasen… Am 19.12.2017 findet Frank Zanders 23. Weihnachtsfeier für Obdachlose und Bedürftige statt. Wir sind stolz, auch in diesem Jahr wieder in …

Deutscher Sklave putzte Flüchtlings-Klo nicht schnell genug – Krankenhaus

Wir sind nur noch die Sklaven und Kloputzer für die neuen Herren, welche als „Flüchtlinge“ dieses Land überfluten. Putzen wir ihre Klos nicht schnell genug, werden wir von ihnen ins Krankenhaus geprügelt. 87 % aller Wähler finden das richtig so. Ein Asylbewerber (31) hat einen Hilfsarbeiter (34) mit einer Thermoskanne krankenhausreif …

Ganz dekadent – „Flüchtlinge“ werden jetzt per Yacht angeliefert

Sie kommen meist auf völlig überfüllten, nicht seetauglichen Booten, nach Europa, durstig und verängstigt. So kennt man die Bilder erschöpfter Flüchtlinge, die oft mit letzten Kräften Rettungsschiffe oder das Festland erreichen. Neue Berichte zeigen, dass es auch anders geht: Reiche Migranten aus Afghanistan, Iran, Pakistan oder Syrien setzen immer häufiger bequem …